Planbare Maßnahmen für Instandhaltung & Bau

Im Rahmen der planbaren Maßnahmen sind Arbeiten an der Netzinfrastruktur durchzuführen, die deren Wert erhalten, die Versorgungssicherheit gewährleisten oder die Struktur verändern. Durch Marktliberalisierung und Deregulierung besteht jedoch gleichzeitig der Zwang, die Kosten zu senken.

Innerhalb der operativen Umsetzung von geplanten Maßnahmen ergeben sich Möglichkeiten der Effizienzsteigerung durch den Einsatz von PSIcommand durch:

  • Verkürzung von Fahrtzeiten, z. B. durch eine Optimierung der Reihenfolge der Arbeitsorte und das Starten von zu Hause.
  • Dynamisches Auffüllen von Leerlaufzeiten mit Tätigkeiten niedrigerer Priorität (Fülleinsätze).
  • Zusammenlegung des Personals unterschiedlicher Sparten sowie der Instandhaltung und Entstörung (sog. integrierte Workforce).
  • Durchgängige, papierlose Dokumentation der erledigten Arbeiten.

Folgende wesentliche Eigenschaften und Funktionen stehen hierfür zur Verfügung

  • Schnittstelle zu Instandhaltungsplanungssystemen zur Übernahme bzw. Rückmeldung von Instandhaltungsaufträgen (z. B. SAP-PM).
  • Automatische Auftragseinplanung und Einsatzdisposition durch eine multikriterielle Optimierung.
  • Komfortable manuelle Auftragsdisposition per Drag&Drop über die  grafische PSIcommand-Plantafel.
  • Erweiterte Möglichkeiten zur Erfassung von Schäden und Mängeln an Anlagenteilen.
  • Erzeugung von Einsätzen zur Vorort-Schaltung aufgrund der leittechnischen Prüfung von Schaltanträgen.
  • Gesicherte, online Übermittlung von Arbeitspaketen an die mobilen Einheiten.
  • Papierlose Dokumentation der Arbeiten bereits vor Ort.
  • Flexible Auswertungs- und Berichtswerkzeuge.
  • Flexible und schnelle Re-Disposition beim Eintreffen unerwarteter Ereignisse.